Überarbeitete Fassung des Hauptbetriebsplans eingereicht

Speyer, 28.08.2019. Für die geplante Erdölbohrung in Otterstadt hat das Konsortium aus Neptune Energy Deutschland GmbH und Palatina GeoCon GmbH & Co. KG beim Landesamt für Geologie und Bergbau in Mainz (LGB) eine überarbeitete Fassung des Hauptbetriebsplans eingereicht. Der aktualisierte Antrag wird seitens des LGB nun den Trägern öffentlicher Belange, zu denen auch der Rhein-Pfalz-Kreis und die Verbandsgemeinde Rheinauen gehören, mit Möglichkeit zur Stellungnahme übersandt.

Das Konsortium hält an der bestehenden Vereinbarung mit den Gemeinden Otterstadt und Waldsee sowie der Verbandsgemeinde Rheinauen über die Umsetzung des Projektes fest und wird unter Beachtung dieser Vereinbarung die weiteren Planungen für das Explorationsvorhaben vorantreiben. Nach einer möglichen Genehmigung des Hauptbetriebsplans müssen weitere Sonderbetriebspläne für den Bohrplatzbau und die Bohrung eingereicht werden, bevor mit der eigentlichen Bohrung begonnen werden kann.

Kontaktieren Sie uns

  • Anschrift 
    Brunckstraße 17 | 67346 Speyer
  • Info-Telefon | E-Mail
    +49 (0) 6232 / 6497949 | info (at) erdoel-in-otterstadt.de